TOPNEWS       TOPNEWS       TOPNEWS       TOPNEWS       TOPNEWS       TOPNEWS

 

EIN RUHETAG von Valentin Katajew
Nächste Aufführungen: heute 02.10.2012  um 21:00 in Deutschnofen im Regglbergerhof:

>> mehr...

Theaterwerkstätte"Sagen" „Theateram Latemar“ bringt

Die versteinerten Puppen

eine

Theaterwerkstätte für Kinder und Jugendliche

 in Weißenstein

Nach dem letztjährigen Erfolg des Theatergroßprojektes „Die Träume von Schale und Kern“ von Johann Nestroy stellt Theater am Latemar auch für heuer wieder ein Projekt auf die Beine. Dieses Mal soll es aber nicht um Erwachsene und junge Erwachsene gehen, sondern im Sommer 2005 beschäftigt sich der Theaterverein mehr mit dem Nachwuchs der Bühnen, bzw. um Kinder und junge Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren. 

Idee ist es in der Woche vom 29. August bis 3. September 2005 eine Theaterwerkstätte für 25-30 Kinder in Weißenstein zu organisieren. Interessierte Kinder und Jugendliche aus den 3 Gemeinden des Eggentales, Deutschnofen, Welschnofen und Karneid können einen Einblick in das Theatergeschehen bekommen.

 

Ziel ist es den Kindern und Jugendlichen eine aufregende Woche zu bieten, bei der sie nicht nur in die Geheimnisse der Schauspielerei eingeweiht werden, sondern wo sie auch die Möglichkeit haben ihre Kostüme selbst zu schneidern, oder das Bühnenbild eigenhändig zu bauen und wo sie Musik auf eine andere Art und Weise erleben können.  



 Schwerpunkte in der Woche sind:


1.     Schauspiel:
Hier kommt besonders die angewandte Theaterpädagogik zum Zuge. In einer Woche wird mit den Kindern
auf spielerische Weise eine Dolomitensage einstudiert.

 2.     Musik und Rhythmus:
Ziel ist es hier mit den natürlichen Mitteln, die man auf einer Alm findet, Töne und Rhythmus zu erzeugen und somit von der gewohnten Musik und den bekannten Musikinstrumenten wegzukommen und durch neue Erfahrungen und viel Kreativität eigene Klänge für die Sage zu kreieren. Auch das Wahrnehmen der eignen Stimme bzw. die Stimme als wichtiges Instrument zu entdecken spielt in dieser Einheit eine wichtige Rolle.  

3.     Bühnenbau:
Die Kinder werden motiviert mit einfachen Mitteln aus der nahen Umgebung und aus der Natur ein zur Sage passendes Bühnenbild bzw. eine Umgebung zu schaffen, die ihr Spiel mehr zur Wirkung kommen lässt.

 4.     Kostüme und Maske:
Mit Schneiden, Färben und Nähen entwerfen und schneidern sich die Kinder ihre Kostüme selbst. Wenn es uns gelingt möchten wir eine Fachkraft zum Thema „Färben mit natürlichen Mitteln“ und somit auch einen Einblick in ein altes Handwerk geben. Bei der Maske bzw. dem Schminken und Frisieren gibt man den Kindern einige Grundregeln bei, die sie dann auch später selber anwenden können.


Grundsätzlich ist auch die Idee dahinter Kinder und Jugendliche schon früh für das Theater zu gewinnen, nicht nur als Schauspieler und Schauspielerinnen, sondern auch für die weniger bekannten Sparten wie z.B. der Bühnenbau, Kostüme und Maske. Vielleicht gelingt es uns ja das Interesse für einen dieser Bereiche zu wecken und somit einen kleinen Teil für das Weiterbestehen des „gesamten“ Theaters beizutragen.

Für die einzelnen Bereiche werden selbstverständlich verschiedene Referenten und Referentinnen engagiert. Für die Betreuung in der Nacht und in den Pausen werden junge Erwachsene eingespannt. Es wird darauf geachtet, dass viel Abwechslung das Tagesgeschehen beherrscht, damit die Langeweile keine Chance hat. Als Höhepunkt ist eine Aufführung am Ende der Woche auf der Alm geplant, damit die Kinder auch die Möglichkeit bekommen alles in dieser Woche Erreichte zu zeigen.

Als Standort haben wir Weißenstein und Umgebung gewählt um erstens eine erstklassige Verpflegung und Unterkunft zu bieten und zweitens fern ab vom normalen Leben die Kinder für die Natur, das Theater und das selbstständige Handeln zu begeistern und ihnen so eine Woche bieten zu können, die Ihnen noch sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.

Eine abenteuerliche Entdeckungsreise durchs Theater mit einer Sage im Rucksack und der Natur vor Augen.   

 

 

Theater am Latemar - Handwerkerzone 87 - 39050 Karneid - Tel. 346 4933209 - info@theateramlatemar.com